Psychotherapie ohne Infektionsrisiko: Nutzen Sie jetzt unsere Videosprechstunde

Liebe Patientinnen und Patienten,

die Coronavirus-Pandemie bedeutet für uns alle massive Einschränkungen. Soziale Kontakte sollen so gering wie möglich gehalten werden, um die Weiterverbreitung des Coronavirus so weit es geht zu unterbinden. Aber zum Glück gibt es moderne Medien, die uns dabei helfen, so manche Barriere zu überwinden. Viele von Ihnen, die aktuell ihre berufliche Tätigkeit mittels "Home-Office" von zu Hause aus erledigen, kennen das. Auch in der ärztlichen Versorgung können wir diese Möglichkeiten nutzen. Und so kann ich Ihnen ab sofort auch eine Videosprechstunde anbieten. Auf dieser Seite finden Sie ausführliche Informationen zur Videosprechstunde, eine Anleitung zur Durchführung finden Sie weiter unten.

Videosprechstunde - wie geht das?

  • Ihre Psychotherapie kann lückenlos fortgesetzt werden, ohne dass Sie dafür das Haus verlassen und in die Praxis kommen müssen.
  • Alle vereinbarten Termine bleiben bestehen. Die Videosprechstunde findet zu den geplanten Zeiten statt.
  • Wir führen unsere Gespräche wie gewohnt weiter, nur dass wir hierfür über ein sicheres Videodienstprogramm miteinander kommunizieren.
  • Sie benötigen kein eigenes Programm, keine Downloads und keine Installationen. Sie brauchen lediglich einen Internetzugang und ein Endgerät (Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone) mit Mikrofon und Lautsprecher. Sie erhalten von mir einen Link per E-Mail, über den wir uns dann verbinden können.
  • Der von mir genutzte Videodienstanbieter ist von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung zertifiziert und erfüllt alle vorgeschriebenen Sicherheitsvorkehrungen. Die Videosprechstunde ist während der gesamten Übertragung Ende-zu-Ende verschlüsselt. Vertraulichkeit ist also gewährleistet.
  • Die Videosprechstunde wird von allen Krankenkassen anerkannt. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Kosten!
  • Während der Coronavirus-Pandemie steht die Videosprechstunde allen meinen Psychotherapie-Patienten unbegrenzt zur Verfügung.
  • Anmerkung für neue Patientinnen und Patienten: Krankenkassen und Kassenärztliche Vereinigung fordern, dass zuvor mindestens ein persönlicher Arzt- Patient-Kontakt stattgefunden haben muss, bevor die Videosprechstunde zur Durchführung psychotherapeutischer Leistungen genutzt werden darf.

Mit der Videosprechstunde wollen wir einen Beitrag zu Ihrer lückenlosen psychotherapeutischen Weiterbehandlung leisten und gleichzeitig die persönlichen Kontakte im Sinne eines Infektionsschutzes möglichst gering halten.

Wenn Sie Ihre nächsten Termine per Videosprechstunde wahrnehmen möchten, senden Sie mir bitte eine Anfrage per E-Mail an info@psychotherapie-und-mehr.de, Sie erhalten dann eine Mail von mir mit Ihren Zugangsdaten. Die weiteren Schritte werden im folgenden Abschnitt erklärt.

Anleitung zur Durchführung der Videosprechstunde

Die Durchführung ist ganz einfach. Im Folgenden wird ihnen jeder Schritt erklärt.

Sie benötigen ein Endgerät mit Mikrophon und Lautsprecher (oder Kopfhörer) und Internetverbindung: Nutzen Sie Ihren Computer, Ihr Tablet oder Ihr Smartphone (das Betriebssystem spielt dabei keine Rolle).

Anleitung:

Befolgen Sie die folgenden Schritte:

  • Zugangsdaten: Sie erhalten von mir eine E-Mail mit dem Absender noreply@elvi.de. Diese enthält einen Link und einen Zugangscode (siehe Abbildung 1). Sollten Sie keine Mail von mir erhalten haben, schauen Sie bitte auch in Ihrem Spam-Ordner nach bzw. kontaktieren Sie mich.
  • Programm starten: Bitte betätigen Sie pünktlich zum vereinbarten Therapietermin den Link zur Videosprechstunde. Alternativ können Sie die Adresse https://clickdoc.elvi.de in Ihren Internetbrowser eingeben.
  • Codeeingabe: Es öffnet sich das Videodienstprogramm. Auf der Startseite geben Sie bitte Ihren Namen und den übermittelten 8stelligen Code ein (siehe Abbildung 2. Sollte das Eingabefeld nicht sichtbar sein, müssen Sie ggf. den Reiter "Zum Login für Gäste" zunächst betätigen). Bitte klicken Sie das Feld "Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen" an.
  • Sitzung starten: Clicken Sie auf Sitzung starten (siehe Abbildung 2).
  • Virtueller Warteraum: Es wird Ihnen nun angezeigt, dass Sie sich jetzt in meinem virtuellen Warteraum befinden (siehe Abbildung 3). Haben Sie einen Augenblick Geduld, ich werde Sie baldmöglichst aufrufen - so, wie Sie es auch von den bisherigen Therapiesitzungen in der Praxis kennen.
  • Anruf: Wenn ich Sie aufrufe, erscheint ein akustisches und optisches Signal auf Ihrem Bildschirm (siehe Abbildung 4).
  • Annahme des Anrufs: Klicken Sie auf "OK", um meinen Anruf entgegen zu nehmen.
  • Wichtig: Wenn Ihr Internetbrowser anfragt, ob "clickdoc.eliv.de" (das ist unser Videodienstprogramm) auf Ihre Kamera und Ihr Mikrofon zugreifen darf, bestätigen Sie dieses unbedingt (siehe Abbildung 5).
  • Los geht's: Jetzt kann unsere Sitzung beginnen!
Abbildung 1: So sieht die Mail aus, die Sie von mir erhalten. Sie wird über das Videodienstprogramm erstellt und hat deswegen den Absender "noreply@elvi.de". Sie finden dort Ihren persönlichen 8stelligen Zugangscode und einen Link zur Videosprechstunde.
Abbildung 2: Dies ist die Startseite des Videodienstprogramms. Bitte geben Sie hier Ihren Namen und den übermittelten Zugangscode ein. Klicken Sie das Feld "Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen" an und gehen Sie dann auf "Sitzung starten".
Abbildung 3: Wenn Sie diese Maske sehen, befinden Sie sich im virtuellen Warteraum.
Abbildung 4: Wenn Sie aufgerufen werden, sehen Sie dieses Bild. Bitte klicken Sie auf "OK", damit wir die Sitzung beginnen können.
Abbildung 5: Sollten Sie von Ihrem Internetbrowser gefragt werden, ob das Videodienstprogramm "clickdoc.elvi.de" auf Kamera und das Mikrofon Ihres Computers, Tablets oder Smartphones zugreifen darf, bestätigen Sie dies bitte. Die Meldung kann je nach verwendetem Internetbrowser unterschiedlich aussehen. Das Videodienstprogramm empfiehlt die Verwendung von Google Chrome als Browser.

Sie haben noch Fragen? Dann zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren, am besten per Email unter info@psychotherapie-und-mehr.de. Ansonsten freue ich mich auf unsere Begegnung in der Videosprechstunde!

Herzliche Grüße
Ihr Dr. Guido Faßbender